Portrait


Dr. iur. Andrea Degginger

Ausbildungen: 2002-2003 Konfliktanalyse, Deutschland
1996 – 1998 Conflict Resolution Program, Justice Institute of British Columbia, Canada
1996 British Columbia International Commercial Arbitration Center, Vancouver, Canada
1989 – 1991 Nachwuchsstipendium, Harvard Universität, USA
1986 Doktorat Universität Bern
1982 Lizenziat, Universität Bern
Anwaltszulassung: 1998, St. Gallen
Spezialisierung: 2003 Mediatorin Schweizerischer Anwaltsverband
Beruflicher Werdegang: 12/2009 Gründung eigene Anwaltskanzlei
2003 Beginn Tätigkeit als Mediatorin in der aussergerichtlichen Konfliktlösung
2000 Aufnahme selbständige Erwerbstätigkeit als Anwältin
1998 – 11/2009 Anwältin in Kanzleigemeinschaften
1993 - 1996 Akadem. Direktorin Universität St. Gallen
1991 - 1993 Wiss. Adjunktin Bundesamt für Justiz
1986 - 1989 Assistentin Präsident ETH Zürich
Nebentätigkeiten: Lehraufträge an der Universität St. Gallen (2006/08/10)
Dozentin am KV Ost
Stiftungsrätin, Museum im Lagerhaus, St. Gallen
Publikationen: Beiträge zur urheberrechtlichen Würdigung der Gegen-wartskunst, Bern 1986
Ehevertragliche Vereinbarungen zum Liegenschafts-erwerb in: Aktuelle Juristische Praxis, 2001/6
Mediationsbeispiele aus Familie und Wirtschaft in: Konsens und Mediation im Verwaltungsbereich, Schulthess 2004
Mediation – Verhandeln mit Unterstützung in: index 2007/1
Arbeitszeugnisse: Orientierungsfeuer und Seiltanzakt in: mandat, 2009/3
Mitgliedschaften: St. Gallischer Anwaltsverband
Schweizerischer Anwaltsverband
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch